MacPro jetzt auch mit 8 Prozessorkernen

Der Leistungsfähigste Mac, der MacPro, ist jetzt mit 8 Prozessorkernen zu haben.

Am 4.4.2007 stand das auf der Startseite von der englischen Apple Seite (apple.com). Und heute auch auf der deutschen (apple.de). Verbaut sind jetzt zwei Xeon-Prozessoren mit je 4 Kernen.

Das ist ungefähr 24GHz, weil jeder Prozessorkern 3GHz hat.

Das ist schon eine enorme Leistung und wird von den wenigsten gebraucht. Nur bei 3D-Grafik, Filme schneiden im High-End bereich und aufwendige Bildbearbeitung wird eine solche Leistung benötigt.

Das Gerät hat aber auch seinen Preis. In der Grundausstattung ist das 2.519€.

Allein durch die neuen Quad-Core-Prozessoren wird er 1.449€ teurer.

Standartmässig hat er nur 1GB Arbeitsspeicher, der kann aber bis unglaubliche 16GB (8x 2GB) aufgerüstet werden.

Festplatten passen auch gleich 4 Stück rein, wodurch ein Gesamtspeicher von insg. 3TB = 3000GB (4x 750GB)!!! Und wer da noch Platzmangel hat, da hilft nur externe Platten stapeln ;-)

Zudem kann man noch 2x 30"-Monitore dazubestellen, wo jeder 1.798,99€ kostet. Bei denen wurde der Preis gerade gesenkt.

Wer mal sehen will, wieviel sein Traum-Mac kostet kann das auf apple.de!

Mir reicht aber im Moment mein MacBook, nur der Speicher wird langsam knapp ;-)