Fazit zur Keynote der WWDC 2008

Gestern war die Keynote und ich war (fast) live dabei. Meine Persönliche Meinung und alle Infos hier.

Ums in einem Satz zu sagen: Nett, aber nichts für mich.

Es ging vorallem ums 3G iPhone und tolle Software dafür. Da ich niemals so eins haben werde, wegen der schlechten Verträge hier in Deutschland, ist das relativ uninteressant. Mit Prepaidkarte würde ichs für 199$ gerne nehmen.

Und da ich nicht alles nochmal wiederholen will, was andere Blogs viel besser als ich schreiben können, hier die wichtigsten Themen:

Ich hoffe ich hab nichts vergessen.

Und dann noch nen bischen persönliches geblogge.

Heute war ein toller Abend. Ich hab die Keynote fast live verfolgen können. Einerseits durch Bitsundso, zum anderen durch den "yahoo-Stream". Dort hat nämlich einer aus der hintersten Reihe gestreamt und man konnte fast nichts erkennen. Aber das ist besser als nichts. Und es gab auch einen reinen Audiostream, der sehr gut funktionierte.

Im Grossen und Ganzen war das gut, aber ich hätte mir mehr Hardware gewünscht. Oder schon das neue Snow Leopard. Oder mobile.me kostenlos.

Aber für einen Dienst, den ich nicht unbedingt brauche, zahle ich nichts.

Und somit eine ernüchternde Bilanz.

Allein der Traffic auf meinem Blog war gigantisch. Zeitweise waren 40 Leute gleichzeitig drauf und kurz nach der Keynote sah die Statistik ungefähr so aus:

1400 Views
900 (einzelne) Besucher

Und da sind vielleicht ein paar Leser hängen geblieben.